Staatskanzlei lobt Engagement

Schuhplus unterstützt Niedersachsen-Bündnis

Im Rahmen des Bündnisses „Niedersachsen hält zusammen“ wurde ein Filmbeitrag über Schuhplus erstellt. (Foto: Schuhplus)
Im Rahmen des Bündnisses „Niedersachsen hält zusammen“ wurde ein Filmbeitrag über Schuhplus erstellt. (Foto: Schuhplus)

Der Übergrößen-Spezialist Schuhplus aus Dörverden beteiligt sich an dem Projekt „Niedersachsen hält zusammen“.  Nach sechs Monaten zog die Niedersächsische Staatskanzlei eine positive Bilanz. 

Mithilfe der zwölf Gründungspartnerinnen und -partner werden im Rahmen des Bündnis „Niedersachsen hält zusammen“ zwölf Projekte aus ganz Niedersachsen vorgestellt, die Initiative ergriffen und mit ihrem Einsatz Menschen unterstützt haben. Im Zuge dessen wurde das Engagement von Schuhplus gelobt und in einem Filmbeitrag herausgestellt. „Solidarität muss man nicht predigen, sondern aktiv leisten und im Herzen spüren. In Krisen darf man nicht den Kopf in den Sand stecken, ganz im Gegenteil. Wir haben uns aufrichtig und gerne um die Hilfebedürftigen in unserer Region gekümmert, sind unsagbar gerührt über die Anerkennung aus der Bevölkerung und zugleich dankbar für die erhaltene Auszeichnung des Landes“, so Geschäftsführer Kay Zimmer.

Solidarität sei in Krisenzeiten eine Kernkompetenz, betont Projektpartner Dr. Volker Müller, Hauptgeschäftsführer der Unternehmerverbände Niedersachsen (UVN). „Es gibt Menschen und Firmen, die dramatisch betroffen sind. Und dass jetzt die Meisten sagen ’Wir halten zusammen‘ - wir, die ein bisschen mehr Möglichkeiten haben, geben das denen, die das nicht haben, zurück, ist ein tolles Engagement“.

 
Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 18.12.2020 - 13:53 Uhr

Weitere Nachrichten