Corona-Pandemie

Schuhschweiz sagt Generalversammlung ab

Der Schweizer Schuhhändler-Verband schuhschweiz teilt mit, dass die für den 11. Mai geplante Generalversammlung bis auf weiteres verschoben ist.

Die aktuelle Situation zwinge zu dieser Entscheidung, teilt der Verband mit und richtet sich an seine Händler: „Wir sind in dieser schwierigen Zeit weiterhin für Sie da.“ Bei Anliegen oder Fragen ist das Büro des Verbands telefonisch unter +41619859600 oder per Mail bzw. im Internet erreichbar.

Bereits vor einigen Tagen hatte der Verband umfangreiche Informationen an seine Mitgliedsunternehmen geschickt. Dazu gehörte auch eine Checkliste zur Prüfung von Schadensbegrenzung:

  • Mietzinsstundung oder zumindest Reduktion prüfen
  • Anmeldung von Kurzarbeit
  • Personal mit Minusstunden beschäftigen und späterer Kompensation
  • Umsatzausfall geltend machen
  • Gespräche mit Lieferanten (ausstehende Ware stornieren, Zahlungsaufschub)

Kontaktstellen zur Erreichung von finanziellen Entlastungen:
Kantonales Arbeitsamt, Kant. Gewerbeverband, Versicherer, Vermieter und Ihre Buchhaltungsstelle.

   
Petra Steinke / 19.03.2020 - 10:02 Uhr

Weitere Nachrichten

Frank Schuffelen (Foto: ANWR Group)

ANWR zieht Corona-Bilanz

Generalversammlung in Mainhausen

Die Generalversammlung der ANWR Group eG fand am 7. September in Mainhausen statt. Vorgestellt wurden die Zahlen für 2019 und das erste Halbjahr 2020. Zur Diskussion standen unter anderem die künftigen Schwerpunkte der Verbundgruppe.