Franchising

Schulranzen.com eröffnet Fachcenter in Soest

Die Büroorganisation Strothkamp GmbH in Soest hat ein Schulranzen.com-Fachcenter in Soest eröffnet. (Foto: Schulranzen.com/Strothkamp)
Die Büroorganisation Strothkamp GmbH in Soest hat ein Schulranzen.com-Fachcenter in Soest eröffnet. (Foto: Schulranzen.com/Strothkamp)

Das Schulranzen.com-Fachcenter Soest hat vor kurzem seine Eröffnung gefeiert. Franchise-Nehmer ist ein Büro- und Schreibwarenhändler.

Die Büroorganisation Strothkamp GmbH in Soest hat sich dem Franchisekonzept Schulranzen.com von Geschäftsführer Claudius Betz aus Biberach angeschlossen. Das neue Fachcenter in Soest mit einer Verkaufsfläche von 680 qm ist das achte in Nordrhein-Westfalen. Das familiengeführte Unternehmen Strothkamp besteht seit März 1964. Es betreibt drei Standorte in Soest, Werl und Dortmund.

„Die Kooperation mit Claudius Betz und Schulranzen.com“, so Frank Strothkamp, „ist vor allem im Hinblick auf unsere Kompetenz als Lieferant für Bürobedarf, zu dem selbstverständlich auch alle relevanten Artikel für die Schule gehören, eine logische Weiterentwicklung. Mit dem Angebot erfüllen wir auch unseren seit jeher bestehenden Anspruch, die Kunden im Bereich Schulranzen und Rucksäcke mit ausgesuchter Markenqualität zu überzeugen.“

Claudius Betz sagt: „Nordrhein-Westfalen hat fast 18 Millionen Einwohner. Mit unserem neuen Fachcenter breiten wir uns weiter aus und erreichen unsere Zielgruppe in einer sehr attraktiven Region des Bundeslandes. Denn trotz unseres umfangreichen Online-Angebots wissen wir, dass Verbraucher gerade in diesem Segment großen Wert auf eine hohe Produkt- und Beratungsqualität legen. Hier kann der stationäre und lokale Handel seine Stärken voll ausspielen.“

Schulranzen.com-Fachcenter kooperieren

Was die Schnelligkeit angeht, könnten die Fachcenter von Schulranzen.com mit dem Online-Handel konkurrieren. Am Biberacher Zentrallager seien die meisten Artikel ständig vorrätig und könnten nach der Bestellung in zwei bis vier Werktagen geliefert werden, bei Bedarf auch direkt an die Kunden statt ans jeweilige Fachcenter. Frank Strothkamp sieht in dem Franchisesystem einen weiteren Vorteil. „Was unsere Entscheidung zusätzlich positiv beeinflusst hat, ist die Kooperation zwischen den Fachcentern. Die beteiligten Unternehmen tauschen sich untereinander über ihre Erfahrungen aus, geben nützliche Tipps weiter und unterstützen sich in vielen Fällen gegenseitig.“

Strothkamp beschäftigt über 70 Mitarbeiter. Acht davon stehen den Kunden im neuen Schulranzen.com-Fachcenter zur Seite. Zu den Serviceleistungen gehören der Gratis-Verleih von Ranzen und Rucksäcken im Falle einer Reklamation oder kostenfreies WLAN in den Geschäftsräumen. Strothkamp ist zertifizierter Partner der „Aktion Gesunder Rücken“ (AGR) sowie des „Instituts für Gesundheit und Ergonomie (IGR)“.
 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Tobias Kurtz / 13.01.2020 - 16:06 Uhr

Weitere Nachrichten