Corona-Pandemie

Service: Wie lange dauern die Geschäftsschließungen?

Aufgrund von Corona kommt es zu vielen Geschäftsschließungen. (Foto: Tim Mossholder)
Aufgrund von Corona kommt es zu vielen Geschäftsschließungen. (Foto: Tim Mossholder)

Der Föderalismus bringt uneinheitliche Regelungen hinsichtlich der Corona-bedingten Schließungszeiten in den Bundesländern mit sich. schuhkurier bietet einen Überblick. Bitte beachten Sie: Die Schließungen in Baden-Württemberg gelten bis zum 19. April und nicht wie zunächst irrtümlich berichtet bis zum 15. Juni.  

 

Nach aktuellem Stand werden die Läden, so noch nicht geschehen, ab dem 18. März deutschlandweit schließen. Je nach Bundesland sind teilweise unterschiedlich lange Schließzeiten geplant. Der Überblick:

 

Baden-Württemberg: 18. März bis 19. April

Bayern: 18. März bis 1. April

Berlin: 18. März bis 19. April

Brandenburg: 18. März bis 19. April

Bremen: 18. März bis 18. April

Hamburg: 17. März bis 16. April

Hessen: 18. März bis 19. April

Mecklenburg-Vorpommern: 18. März bis 20. April

Niedersachsen: 17. März bis 18. April

Nordrhein Westfalen: 18. März bis 19. April

Rheinland-Pfalz: 18. März bis 19. April

Saarland: 18. März bis auf weiteres

Sachsen: 19. März bis 20. April

Sachsen-Anhalt: 18. März bis 20. April

Schleswig-Holstein: 18. März bis 19. April

Thüringen: 18. März bis 19. April

Petra Steinke / 18.03.2020 - 07:13 Uhr

Weitere Nachrichten