„Wir wollen in Zukunft noch deutlich mehr erreichen“

Shoepassion feiert Jubiläum

Shoepassion-Store in Wien (Foto: Shoepassion)
Shoepassion-Store in Wien (Foto: Shoepassion)

Shoepassion feiert in diesem Jahr das zehnjähriges Bestehen. Das Berliner Schuhunternehmen zelebriert den Firmengeburtstag mit einer limitierten Jubiläumskollektion.

Am 4. Februar 2010 knallten in dem Großraumbüro eines Berliner Start-ups im Prenzlauer Berg die Korken. Shoepassion ging nach einjähriger Vorbereitung offiziell online. Ziel sei es zu Beginn gewesen, eine Kollektion rahmengenähter Herrenschuhe unter einer Eigenmarke zu kreieren und diese dann ausschließlich online zu verkaufen, teilt das Unternehmen mit. Von Anfang an habe sich Shoepassion als Feinkostladen für Schuhe verstanden. Durch stetige Besuche von schuhinteressierten Herren im Büro, die hinter der Adresse im Impressum einen Schuhladen vermuteten, setzte man recht bald den stationären Verkauf via Terminvergabe im Showroom um. Das erste eigene Ladengeschäft öffnete Anfang 2013 nach dem Umzug in die Berliner Ackerstraße. Heute verfügt die Shoepassion GmbH über zehn eigene Ladengeschäfte in den Metropolen Deutschlands und in Wien; das Online-Angebot wurde zudem auf sieben internationale Domains ausgerollt. 

Trotz der Pandemie mit all ihren Einschränkungen konnte Shoepassion in diesem Jahr nach eigenen Angaben weitere wichtige Meilensteine verzeichnen. Neben dem digitalen Schuhvermessungsassistenten Shoepassion ID, führte man mit Berlin N91 eine neue Lifestyle-Marke ein und öffnete sich erstmalig für die Produkte von Drittanbietern. Seit Anfang Oktober sind die Schuhe der spanischen Design-Marke Pertini online auf Shoepassion.de verfügbar. „Wir haben in den letzten zehn Jahren viele Schuhfans für uns begeistern können. Mit unserem neuen kuratierten Plattformkonzept, gepaart mit den bekannten starken und den aufregenden neuen Eigenmarken, haben wir die Basis geschaffen, um in Zukunft noch deutlich mehr zu erreichen“, blickt CEO Björn Henning optimistisch nach vorn.

Anlässlich des Jubiläums veröffentlicht Shoepassion jetzt eine Jubiläumskollektion, bestehend aus einer überarbeiteten und limitierten Neuauflage der Startkollektion aus dem Jahr 2010. Neben kleineren Änderungen im Design ist es vor allem das verwendete Oberleder der Schuhe, welches die Kollektion so begehrlich macht. Sonst ausschließlich den Produkten von Heinrich Dinkelacker vorbehalten, kommt es jetzt erst- und einmalig für Schuhe von Shoepassion zum Einsatz. Die Kollektion ist bis zum Nikolaustag 2020 exklusiv nur über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter erhältlich.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 12.11.2020 - 11:03 Uhr

Weitere Nachrichten

Petra Steinke, Chefredakteurin schuhkurier (Foto: Natalie Färber)

75

Kommentar der Chefredaktion

In einer Situation, die uns im Hier und Jetzt vor nie gekannte Herausforderungen stellt, fehlt oft die Zeit für den Blick zurück. Er kann aber helfen. Damit die Perspektiven für die Zukunft erkannt werden können. schuhkurier wird 75 – starten Sie mit uns ins Jubiläumsjahr!