Corona-Pandemie

SOC in Hamburg und Ratingen erlassen Miete

Der Eigentümer des Modecentrums Hamburg und des SOC Ratingen-Breitscheid hatte den Mietern der Showrooms bereits vor Verabschiedung der staatlichen Hilfen die Stundung einer Monatsmiete angeboten. Die geplante Rückzahlung soll den Mietern nun erlassen werden.

Der Vermieter des Modecentrums und des SOC Ratingen-Breitscheid hatte kurz nach dem Shut Down des Einzelhandels allen Mietern eine Stundung der jeweils halben Monatsmieten für die Monate April und Mai 2020 angeboten. Ziel sei es zunächst gewesen, eine schnelle Hilfe zu leisten, bis die staatlichen Hilfen beantragt werden konnten, teilt das Unternehmen mit. Die Rückzahlung sollte ursprünglich in den Monaten November und Dezember 2020 erfolgen.

Nun hat der Eigentümer entschieden, dass die Mieter die Stundung doch nicht zurückzahlen müssen; die gestundete Miete soll den Mietern vollständig erlassen werden. Diejenigen Mieter, die die Stundung nicht in Anspruch genommen haben, müssen eine Miete aus den Monaten April – Juni 2020 nicht zahlen.

„Uns ist es wichtig, dass wir uns in dieser außergewöhnlichen Situation solidarisch mit unseren Mietern zeigen“, so Joachim Luserke, „und dass wir alle Mieter gleichbehandeln, egal wie groß die angemietete Fläche ist.“

Voraussetzung für den Erlass der Miete ist, dass der Mietvertrag noch bis mindestens 30. Juni 2021 läuft und die anderen beiden Mieten aus den Monaten April – Juni 2020 vollständig gezahlt werden.

Das Modecentrum Hamburg verfügt auf ca. 73.000 qm Fläche über ca. 250 feste Mieter mit über 1.000 Kollektionen aller Warengruppen und vermietet darüber hinaus auch temporär einzelne Räume, die kurzfristig angemietet werden können.

Im SOC Ratingen-Breitscheid präsentieren auf ca. 10.000 qm Fläche 80 Mieter Ihre Schuh- und Accessoire-Kollektionen.

Petra Steinke / 29.04.2020 - 15:38 Uhr

Weitere Nachrichten