Schuhhersteller

Solidus kooperiert mit Lenzing

Solidus Produktmanager Alexander Laubersheimer und Birgit Schnetzlinger, Business Managerin Footwear bei der Lenzing AG.
Solidus Produktmanager Alexander Laubersheimer und Birgit Schnetzlinger, Business Managerin Footwear bei der Lenzing AG.

Bereits zur H/W 2020-Saison arbeitet Solidus mit dem Spezialisten Lenzing AG zusammen. Dessen Material Tencel kommt in Solidus-Schuhen zum Einsatz. Für F/S 2021 wird das Tencel-Sortiment ausgebaut.

Ausschlaggebend für die Kooperation zwischen den beiden Unternehmen laut dem Schuhhersteller Solidus die Produkteigenschaften der Tencel Lyocellfaser der Lenzing AG sowie Nachhaltigkeitsaspekte. Die Faser werde aus Holz gewonnen und in einem geschlossenen Kreislauf produziert. Für die Herstellung werden laut Birgit Schnetzlinger, Business Manager Footwear bei der Lenzing AG, weniger Wasser, Landfläche, Chemikalien und Kohlendioxid verbraucht als bei vergleichbaren Fasern.

Aus Solidus-Sicht ergibt die Verwendung von Tencel auch im Komfort-Bereich Sinn: „Neben dem nachhaltigen Aspekt waren wir begeistert von der Weichheit der Faser, die sich besonders gut auf der Haut anfühlt, sowie der Atmungsaktivität und dem Feuchtigkeitsmanagement“, erklärt Alexander Laubersheimer, Produktmanager bei Solidus. Sneaker aus dem Material trockneten bis zu 20% schneller und ließen zehnmal so viel Wasserdampf entweichen wie ein Lederschuh. Hinzu komme, dass die Faser variabel in allen Schuhbestandteilen eingesetzt werden könne.

Für F/S 2021 bringt Solidus Strick-Sneaker heraus, deren Schaft, Fersenband und Schnürsenkel aus Tencel-Lyocellfaser bestehen. Auch das Innenfutter wurde mit Tencel-Anteil hergestellt. Die Schuhe sind laut Solidus vegan und lassen sich in der Maschine waschen.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 13.08.2020 - 08:53 Uhr

Weitere Nachrichten