Schuhhersteller aus Tuttlingen

Solidus startet Aktionen für den Handel

Solidus will den Handel tatkräftig unterstützen. (Foto: Solidus)
Solidus will den Handel tatkräftig unterstützen. (Foto: Solidus)

Um seine Kunden im Handel zu unterstützen, hat der Schuhhersteller Solidus verschiedene Aktionen gestartet. Dazu gehören u.a. ein Livestream auf Facebook und Instagram zu Trendthemen und kreativen Lifehacks. Auch der Aspekt „shop local“ wird dabei von Solidus betont. 

Bereits seit mehreren Wochen startet Solidus immer mittwochs einen Livestream auf Facebook und Instagram mit abwechselnden Themen wie z.B. Trends, Nachhaltigkeit, Stretch-Schuhe und kreative Lifehacks. Diese Informationen sollen nicht nur für die Händler eine Gedankenstütze darstelen, sondern auch den Endverbrauchern die Wichtigkeit von Komfortschuhen aufzeigen, heißt es seitens Solidus. In jedem Stream wird auf das Thema „shop local“ eingegangen und auf die vielen Solidus Händler aufmerksam gemacht. Der nächste Stream ist für Mittwoch, den 13.05.2020, um 11:00 Uhr auf Facebook und um 11:30 Uhr auf Instagram geplant.

Eine weitere Aktion sind vorgefertigte „Try at home Flyer“, die den Endverbrauchern die Möglichkeit aufzeigen, Schuhe von der heimischen Couch aus anzuprobieren, ohne jegliche Ansteckungsgefahr. Diese Flyer-Vorlagen werden auf Wunsch für die Solidus Händler individuell angepasst und können digital oder per Print an die Endkunden gesendet werden.

Als ein immer wichtiger werdendes Thema sieht Solidus auch das „Dropshipping“ an, bei dem Händler eine Schuhbestellung über den Solidus B2B-Shop direkt zum Endkunden liefern lassen können.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 08.05.2020 - 08:32 Uhr

Weitere Nachrichten

schuhkurier-Chefredakteurin Petra Steinke (Foto: Natalie Färber)

Kommentar: Masken

Ein Kommentar von Petra Steinke

Die Inzidenzen erreichen Rekordwerte. Zugleich lassen frühlingshafte Temperaturen und die Aussicht auf weitere Lockerungen die Menschen in die Städte strömen. Eine Herausforderung, für die es aber eine sinnvolle Lösung gibt.