Messen

Sommer-Ausgabe der Premium steht auf der Kippe

Premium in Berlin (Foto: Premium)
Premium in Berlin (Foto: Premium)

Der Berliner Senat hat Großveranstaltungen in der Hauptstadt bis zum 24. Oktober verboten. Damit steht auch die Sommer-Ausgabe der Modemesse Premium vor dem Aus.

Veranstaltungen mit mehr als 5.000 Teilnehmern bleiben in Berlin bis zum 24. Oktober verboten. Events mit mehr als 1.000 Teilnehmern dürfen bis zum 31. August nicht stattfinden. Diese Regelung des Berliner Senats betrifft auch die Sommer-Ausgabe der Premium, die ursprünglich vom 30. Juni bis 2. Juli stattfinden sollte. Bereits Anfang April hatte Messe-Chefin Anita Tillmann jedoch eine mögliche Verschiebung der Veranstaltung auf Ende Juli ins Gespräch gebracht – auch dieser Termin ist nun nicht mehr zu halten. Auf Anfrage von schuhkurier teilte die Premium mit, sich in Kürze zum weiteren Vorgehen äußern zu wollen. 

Helge Neumann / 21.04.2020 - 16:25 Uhr

Weitere Nachrichten

Helge Neumann (Foto: Redaktion)

Kommentar: Austausch

Kommentar von Helge Neumann

Was wäre wenn? Wenn es Corona nicht geben würde? Wenn die vergangenen Monate in gewohnten Bahnen verlaufen wären? Wenn eine globale Pandemie unser Leben nicht komplett auf den Kopf gestellt hätte?

Petra Steinke (Foto: Redaktion)

Kommentar: Am Ende

Kommentar von Petra Steinke

In Düsseldorf, an der Ecke Schadowstraße/Wehrhahn in der Innenstadt, werden sich Stadtplaner und Immobilienbesitzer demnächst wohl etwas einfallen lassen müssen. Hier stehen gleich drei Häuser des Warenhauskonzerns Galeria Karstadt Kaufhof auf der Streichliste.