Verbundgruppe wird künftig von zwei Managern geleitet

Sport 2000: Veränderungen in der Geschäftsführung

Margit Gosau und Hans-Hermann Deters (Foto: ANWR)
Margit Gosau und Hans-Hermann Deters (Foto: ANWR)

Ein Mitglied der Geschäftsführung der Sport 2000 scheidet auf eigenen Wunsch und mit sofortiger Wirkung aus dem Führungsgremium aus. Die Verbundgruppe baut zudem ihr Konzept der Ländereinheiten um.

Markus Hupach verlässt die Geschäftsführung von Sport 2000. Die beiden weiteren Mitglieder des Führungsgremiums, Margit Gosau und Hans-Hermann Deters, führen die Geschäfte der Mainhausener Verbundgruppe zukünftig zu zweit. Die Umsetzung der bereits definierten strategischen Schwerpunkte soll uneingeschränkt fortgeführt werden.

Positionierung durch Spezialisierung soll weiterhin die Leitlinie der Sport 2000-Strategie sein. Dabei sollen neben der Weiterentwicklung der auf eine Kategorie spezialisierten Händler auch die Generalisten bei ihrer zukünftigen Positionierung unterstützt werden.

Die engere Zusammenführung der fünf zur Sport 2000 GmbH gehörenden Ländereinheiten, Belgien, Deutschland, Luxemburg, Niederlande und Schweiz, zu einer europäischen Einheit soll weiter vorangetrieben werden. Diese Weiterentwicklung der Organisation geschehe künftig in Divisionen pro Warengruppe, die die Verantwortung für die jeweiligen Sortimentsbereiche von der Beschaffung bis zum Verkauf durch die angeschlossenen Händler übernehmen.

„Wir bedauern den Rücktritt von Markus Hupach aus der Geschäftsführung der Sport 2000, haben aber vollen Respekt für seine Entscheidung. Markus Hupach hat mit seiner positiven Energie und seinem konstruktiv kritischen Blick auf die Zukunft des Handels und im Speziellen die Sportbranche wichtige Impulse gesetzt“, so Matthias Grevener, zuständiges Vorstandsmitglied der ANWR Group eG.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 03.11.2020 - 16:04 Uhr

Weitere Nachrichten

Margit Gosau

Sport 2000 schließt sich ECC an

Datenclearing

Die Verbundgruppe Sport 2000 hat mit dem European Clearing Center (ECC) eine langfristige Zusammenarbeit für die Bereitstellung und den Austausch von elektronischen Artikel- und Auftragsdaten abgeschlossen.