Textil-Verbundgruppe

Unitex holt Bernd Zöller-Lueg

Bernd Zöller-Lueg und
Gerhard Albrecht, Geschäftsführer der Unitex GmbH (Foto: Unitex)
Bernd Zöller-Lueg und Gerhard Albrecht, Geschäftsführer der Unitex GmbH (Foto: Unitex)

Die  Unitex GmbH erweitert ihre Kompetenz um den Bereich Lederwaren und holt sich Verstärkung aus dem Team des Assima Verbunds.

Nach Entscheidung des Neusser Lederwarenverbunds, dass spätestens Ende dieses Jahres die Geschäftstätigkeit eingestellt werden soll, will die Unitex sowohl den Mitgliedern als auch den Partnerlieferanten des Assima Verbunds ein neues Zuhause bieten.

Es hätten bereits einige Lederwareneinzelhändler ihr Interesse an einer Zusammenarbeit mit der Unitex zum Ausdruck gebracht haben, teilt die Verbundgruppe mit. Vor diesem Hintergrund verstärkt künftig Bernd Zöller-Lueg das Team in Neu-Ulm. Er wird sich ab August um den Bereich der Lieferantengewinnung für Lederwaren kümmern.
Gerhard Albrecht, Geschäftsführer der Unitex GmbH, meint: „Mit Herrn Zöller-Lueg konnten wir einen hervorragenden Experten für den Lederwarenhandel gewinnen und werden nun gemeinsam die Erweiterung der Unitex vorantreiben.“

Die Unitex will durch die Erweiterung der Kompetenz um Lederwaren ihren Mitgliedsunternehmen die Möglichkeit bieten, ihr Angebot auszubauen. Man wolle zudem den Assima-Mitgliedern die Möglichkeit eines neuen „Zuhause“ bei der Unitex eröffnen und für interessierte Einzelhändler zusätzliche Anreize schaffen. Ziel soll eine gemeinschaftliche Zusammenarbeit zwischen Lieferanten und Händlern sowie der Verbundgruppe sein.  

 
Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 27.07.2020 - 12:26 Uhr

Weitere Nachrichten