Textilverbundgruppe

Unitex meldet Neuzugänge

Die Textilverbundgruppe Unitex konnte im Jahr 2020 bereits mehr als 100 neue Unternehmen für eine Mitgliedschaft gewinnen. Trotz Corona sehe man sich damit gut aufgestellt, heißt es aus Neu-Ulm.

Insgesamt gehören derzeit 800 Handelsunternehmen mit 1.700 Standorten zum Kreis der Unitex. Die Verbundgruppe kommuniziert nach eigenen Angaben regelmäßig Informationen zu verschiedenen Themen, die den Modeeinzelhandel betreffen, und veranstaltet Online-Veranstaltungen. Auch Erfa-Gruppen tauschen sich Mitgliedsunternehmen miteinander aus. In Zusammenarbeit mit der RSB Retail + Service Bank würden auch in der Corona-Krise alle Zahlungen innerhalb der vereinbarten Konditionen an die Zentralregulierungslieferanten geleistet.Das digitale Unitex-Rechnungsportal übernimmt dabei die zentrale Rechnungserfassung und gewährleistet die rechtskonforme Langzeitarchivierung von Dokumenten.

 
Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 10.11.2020 - 11:40 Uhr

Weitere Nachrichten