Politik-Talk

Vaude-Geschäftsleitung diskutiert über unternehmerische Verantwortung

Die Vaude-Geschäftsleitung (v.l.) mit Antje von Dewitz, Uwe Gottschalk, Jan Lorch, Erwin Gutensohn (Foto: Vaude)
Die Vaude-Geschäftsleitung (v.l.) mit Antje von Dewitz, Uwe Gottschalk, Jan Lorch, Erwin Gutensohn (Foto: Vaude)

Die Vaude-Geschäftsleitung, Antje von Dewitz und Jan Lorch, diskutiert am Donnerstag, 30. April, um 16 Uhr mit Bundestagsabgeordneten von Bündnis 90/Die Grünen über unternehmerische Verantwortung heute und nach der Corona-Krise. Das Gespräch ist frei zugänglich.

Neben Antje von Dewitz, Geschäftsführerin des Outdoor-Ausrüsters Vaude, und Geschäftsleiter Jan Lorch nehmen die beiden Bundestagsabgeordneten von Bündnis 90/Die Grünen, Agnieszka Brugger und Matthias Gastel an dem Gespräch teil.

Vaude hat sich seit langem Nachhaltigkeit auf die Fahnen geschrieben. Der Outdoor-Ausrüster engagiert sich für die Einhaltung hoher Umwelt- und Sozialstandards am Unternehmenssitz im oberschwäbischen Tettnang, in fernen Produktionsländern wie auch in den gesamten Lieferketten. Darüber, wie das Unternehmen seine Nachhaltigkeitsziele verfolgt und wie die Wirtschaft insgesamt stärker der Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt gerecht werden kann, gerade auch im Kontext der aktuellen Corona-Krise - darüber diskutieren die beiden Abgeordneten mit Vaude. Die Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zum Zuhören und Mitdiskutieren eingeladen. 

Die Einwahldaten lauten:
PC, Tablet oder Smartphone:
Gruenlink.de/1qx6
Passwort: GrueneBundestag

Telefon: 069/2551-14400,
Zugangscode: 47836328

Matthias Gastel ist Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Nürtingen mit Verkehrs- und Umweltschwerpunkt. Agnieszka Brugger ist Bundestagsabgeordnete aus Ravensburg, stellvertretende Fraktionsvorsitzende mit Schwerpunkt internationale Politik
 

Tobias Kurtz / 29.04.2020 - 08:32 Uhr

Weitere Nachrichten