Personalie

VF Corporation ernennt Verantwortliche für Inklusion und Diversität

Die VF Corporation (u.a. Timberland, Vans, The North Face) hat Lauren Guthrie zur Vice President Global Inclusion & Diversity ernannt.

Lauren Guthrie wird für die Leitung der globalen Inclusion & Diversity (I&D) Bemühungen von VF sowie für die Leitung, Entwicklung und Operationalisierung der Unternehmensstrategie mit Schwerpunkt auf transformatorischen Veränderungen verantwortlich sein. „VF hat in den letzten Jahren unseren Fokus auf Inklusion und Diversität sowohl innerhalb als auch außerhalb unseres Unternehmens beschleunigt, und wir sind entschlossen, die starke Dynamik, die wir geschaffen haben, beizubehalten“, sagte Anita Graham, Vizepräsidentin und Personalchefin von VF. „Lauren ist eine kooperative, bewährte Führungspersönlichkeit, die an der Spitze einiger unserer durchdachtesten und wirkungsvollsten I&D-Programme gestanden hat, die auf Rassengleichheit, soziale Gerechtigkeit und die Förderung eines integrativeren Umfelds für alle abzielen. Sie ist die ideale Person, um VF und unsere Markenfamilie in die nächste Phase dieser wichtigen Arbeit zu führen.“ Guthrie war zuvor Vizepräsidentin von VF, Council to Advance Racial Equity (CARE) und Inclusion & Diversity for the Americas Region.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 03.11.2020 - 09:23 Uhr

Weitere Nachrichten

Timberland eröffnet einen neuen Store in München. (Foto: Timberland)

VF enttäuscht Wall Street

Timberland legt zu

Die VF Corporation ist zwischen Juli und September um knapp ein Viertel gewachsen. Dennoch enttäuschte das Mutterunternehmen von Vans und Timberland die Analysten an der New Yorker Wall Street.