Erholung im vierten Quartal

Vietnam: Positiver Ausblick für Schuhindustrie

Schuhproduktion in einer Schuhfabrik von Ecco. (Foto: Ecco)
Schuhproduktion in einer Schuhfabrik von Ecco. (Foto: Ecco)

Die Schuhindustrie in Vietnam rechnet für das vierte Quartal mit einer positiven Entwicklung. Im Oktober lag die produzierte Paarzahl bereits über dem Vorjahresniveau.

Das Handelsministerium in Hanoi erwartet laut Medienberichten einen Aufschwung für die Schuhindustrie im vierten Quartal. Das Auftragsvolumen sei nach einem Einbruch im zweiten Quartal in Folge der Corona-Pandemie wieder deutlich gestiegen. Im Oktober wurden in den Schuhfabriken des Landes rund 31 Mio. Paar Schuhe hergestellt. Das entspricht einem Zuwachs von 12% im Vergleich zum Vorjahresmonat. Bis Ende Oktober lag die Gesamtproduktionsmenge bei 249,1 Mio. Paar – 0,8% mehr als im Vorjahr. Zugeich sank jedoch der Wert der Schuhausfuhren um 10% auf 13,4 Mrd. Dollar. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 27.11.2020 - 11:33 Uhr

Weitere Nachrichten

Seit rund vier Jahren betreiben Alexander und Dorina Körner das Schuhhaus „Schuhe Körner“ in Bruchsal. (Foto: Schuhe Körner)

Mit Kuration und Nähe

Schuhe Körner in Bruchsal

Nach mehreren internationalen Stationen als Filialleiter baute sich Alexander Körner gemeinsam mit seiner Frau Dorina in Bruchsal ein eigenes kleines Schuhhaus auf. Manches verlief zunächst anders als geplant, doch heute entspricht der Laden ganz den Vorstellungen des Gründerpaares.