Jubiläum

Waldläufer feiert Jubiläum

Michaele Hammer (Kinderhilfsprojekte Father Allam Guntur / Indien e.V.) und Willehad Bauer (Waldläufer). (Foto: Waldläufer)
Michaele Hammer (Kinderhilfsprojekte Father Allam Guntur / Indien e.V.) und Willehad Bauer (Waldläufer). (Foto: Waldläufer)

Waldläufer wird 60 Jahre alt. Dies nimmt die Geschäftsleitung zum Anlass, an wohltätige Zwecke zu spenden.

Die Spendensumme wird aufgeteilt: die anderen 30.000€ spendet das Unternehmen für die Pflanzung von Setzlingen im Pfälzer Wald.

Soziales Engagement spielt bei Waldläufer schon immer eine wichtige Rolle. Bereits im Jahr 2010, damals zum 50-jährigen Jubiläum, spendete Geschäftsführer Willehad Bauer einen großen Betrag nach Indien an die Stiftung Kinderhilfsprojekte Father Allam Guntur / Indien e.V.

Die Stiftung kümmert sich seit Jahren unter dem Vorsitz von Vater Allam um obdachlose Kinder. Nun gingen erneut 30.000 Euro an die Stiftung. Die Geschäftsführerin des Vereins, Michaele Hammer, verschafft sich regelmäßig einen Eindruck von der Situation vor Ort in Guntur/Indien: „Seit 2010 ist viel passiert. Wir konnten mit den Spenden ein Aids-Waisenhaus ins Leben rufen. Kinder, deren Eltern an HIV verstorben sind, bekommen hier ein neues Zuhause. Außerdem starteten im Jahr 2013 die Planung und der Bau eines Obdachlosenheims. Mit der diesjährigen Spende werden wir das Heim erweitern, um dort zukünftig auch obdachlose Kinder aufnehmen zu können. „Wir freuen uns, wenn die Spenden da ankommen, wo sie am dringendsten gebraucht werden, denn so können wir etwas zurück geben“, sagt Willehad Bauer.

Neben dem sozialen Engagement ist bei Waldläufer aber auch das Thema Umwelt stark im Fokus. „Das Thema Nachhaltigkeit spielt für uns schon immer eine wichtige Rolle. Schon unser Markenname symbolisiert die Verbundenheit mit der Natur. Es ist nur konsequent auch hier etwas zurück zu geben.“, sagt Willehad Bauer. Bereits im Jahr 2010 wurde eine 7.000 qm großen Photovoltaik-Anlage auf dem Firmendach in Schwanheim errichtet, um nachhaltig Strom zu produzieren. In diesem Jahr geht man in Schwanheim noch einen Schritt weiter: die Geschäftsführer spenden 30.000 € für die Pflanzung von Setzlingen für den Pfälzer Wald. Dieses Projekt entsteht in Zusammenarbeit mit den Landesforsten Rheinland-Pfalz. Klimastabile Wälder werden in Zeiten des Klimawandels immer wichtiger und der Pfälzer Wald ist eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete in Deutschland.

Als Traditionsunternehmen lebt Waldläufer bereits in dritter Generation für den Anspruch, ein führender Hersteller im Bereich Komfortschuhe zu sein. Das Erfolgsrezept des Unternehmens ist das stetig wachsende Bewusstsein für hochwertige Materialien, flexible Passformen und cleveres Design. „Tradition verpflichtet“ ist für die Geschäftsführer Willehad Bauer und einen Sohn Günther keine bloße Floskel, sondern wird tagtäglich gelebt. Auch wenn der Weg hin zu einem erfolgreichen Unternehmen nicht immer einfach war, blickt Willehad Bauer zufrieden auf die Entwicklung in den letzten Jahren zurück: „Auch unter schwierigen Bedingungen konnte das Unternehmen kontinuierlich wachsen. Wir haben eine starke Marke mit der wir im Markt sehr gut aufgestellt sind.“

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Laura Klesper / 09.07.2020 - 09:52 Uhr

Weitere Nachrichten

About You-Mitgründer und CEO Tarek Müller (Foto: Johannes Arlt)

About You wächst weiter

E-Commerce-Plattform

Mehr Umsatz, mehr Kunden, mehr Bestellungen. Die About You Holding SE meldet Zuwachs für das Geschäftsjahr 2021/2022. Man sei gut gerüstet, um der volatilen Marktdynamik zu trotzen, erklärt CEO Tarek Müller.

Schuhhändler Marcus Höhne (Foto: M. Höhne)

Was bewegt Sie, Marcus Höhne?

schuhkurier-Podcast

Die Corona-Krise noch in den Knochen, kam schon die nächste. Die Hamburger Schuhhändlerfamilie Höhne (Schuhhaus Hittcher) bekam hautnah die Auswirkungen mit. Trotzdem zeigt sich Marcus Höhne im Podcast-Gespräch mit schuhkurier zuversichtlich: Es gebe eben doch viele Chancen.