Personalie

Zalando verliert Finanzexpertin

Birgit Haderer (Foto: Personio)
Birgit Haderer (Foto: Personio)

Birgit Haderer verlässt Zalando. Die Finanzexpertin wird neuer Chief Financial Officer beim Software-Unternehmern Personio aus München.

Birgit Haderer war in den vergangenen Jahren maßgeblich an der Expansion von Zalando beteiligt. Die ehemalige Goldman Sachs Bankerin war in den vergangenen sieben Jahren für den Onlinehändler tätig. Während dieser Zeit trug sie zum Aufbau von Zalandos Finanzabteilung bei, die sie später auch leitete. 2014 verantwortete sie Zalandos IPO-Projekt in Höhe von 668 Mio. US-Dollar – dem damals größten Börsengang eines deutschen Tech-Unternehmens seit der Telekom im Jahr 2000.

In ihrer neuen Rolle als CFO soll Haderer ab dem 1. Juni Personios Finanz-, Rechts- und Business Intelligence-Abteilungen weiter ausbauen und das Technologieunternehmen so beim weiteren Wachstum und der Ausgestaltung der langfristigen Geschäftsstrategie unterstützen. „Personio befindet sich in einer äußerst spannenden Phase und ich freue mich, das Team fortan zu unterstützen und gemeinsam HR-Abteilungen in ganz Europa zu digitalisieren und transformieren. Mit einem starken Team, einer offenen Unternehmenskultur und namhaften Investoren im Rücken hat Personio das Potenzial, eine ähnliche Erfolgsgeschichte wie Zalando zu schreiben. Persönlich freue ich mich zudem, tiefer in den Software-Sektor einzutauchen und meine Erfahrungen aus der Arbeit mit Wachstumsunternehmen einzubringen, um Personios Geschicke mitzulenken“, so Birgit Haderer.

Helge Neumann / 11.05.2020 - 09:53 Uhr

Weitere Nachrichten