Initiative Händler helfen Händlern

„2G ist ein Schlag ins Gesicht des Handels“

Dr. Alexander von Prenn (Foto: Intersport)
Dr. Alexander von Prenn (Foto: Intersport)

Die Initiative Händler helfen Händlern kritisiert die bundesweite Einführung der 2G-Regel im Handel. Die Regelung sei ein Schlag ins Gesicht des Handels und diskriminiere Fachgeschäfte.

„Corona ist schlimm, Menschen werden krank, Menschen sterben und wir müssen das Leben schützen, dann aber konsequent. Es ist aus Sicht des Handels unerträglich, dass in Sachen Gastronomie und Handel immer Symbolpolitik betrieben wird, obwohl nachweislich Produktionsbetriebe und Großraumbüros die schlimmeren Infektionsherde sind. Bis heute müssen viele Mitarbeiter von staatlichen und staatsnahen Einrichtungen im Büro erscheinen“, so Marcus Diekmann, Geschäftsführer von Rose Bikes und Gründer von Händler helfen Händlern. „Aus Sicht von Händler helfen Händlern fordern wir hier endlich eine zuverlässige und gerechte Corona-Politik, dann schaffen wir das gemeinsam als Gesellschaft.“

Die bundesweite und flächendeckende Einführung von 2G im Handel sei ein Schlag ins Gesicht des Handels, ergänzt Dr. Alexander von Preen, Vorstandsvorsitzender von Intersport Deutschland eG. Die gefassten Beschlüsse seien unverhältnismäßig, gingen am Ziel der Eindämmung der Pandemie vorbei und diskriminierten erneut viele fachhandelsorientierte Geschäfte. „Zudem wird diskutiert die Kontrolle der 2G-Kritieren auf unsere Händler zu übertragen, die dafür wertvolles Personal abstellen müssen, das den frustrierten Kunden die Lage erklären soll und dann an anderer Stelle für Beratung und Verkauf fehlt. Diese Kontrollen dürfen unserer Meinung nach nicht dem stationären Einzelhandel aufgebürdet werden, sondern sind von staatlichen Organen wie Polizei und Ordnungsamt durchzuführen. Kurzum: 2G ist Feigenblatt für die inkonsequente und unkoordinierte Corona-Politik der letzten Monate, die jetzt auf dem Rücken des Handels ausgetragen wird und in der Konsequenz vielen Händlern das Weihnachtsgeschäft kostet“, so von Preen.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 06.12.2021 - 09:31 Uhr

Weitere Nachrichten