„Sind schnell aus den Startblöcken gekommen“

Adidas erhöht Prognose

Adidas blickt zuversichtlich auf das Jahr 2021. (Foto: Adidas)
Adidas blickt zuversichtlich auf das Jahr 2021. (Foto: Adidas)

Adidas ist im ersten Quartal deutlich gewachsen. CEO Kasper Rorsted erhöhte die Prognose für das Gesamtjahr 2021.

„Im ersten Jahr unseres neuen Strategiezyklus sind wir schnell aus den Startblöcken gekommen. Wir haben hervorragende Umsatzzuwächse sowie starke Profitabilitätsverbesserungen erreicht. Diese positive Entwicklung wurde durch einen Anstieg der Umsatzerlöse im Direktvertrieb in allen Marktsegmenten angetrieben“, sagte Adidas-Vorstandsvorsitzender Kasper Rorsted.

In Euro erhöhte sich der Umsatz von Adidas im ersten Quartal um 20% auf 5,3Mrd. Euro. Nach Vertriebskanälen betrachtet ist das Gesamtumsatzwachstum auf außerordentliche Umsatzverbesserungen im DTC (Direct-to-Consumer)-Geschäft zurückzuführen. Hier stiegen die Umsatzerlöse um 31% und machten mehr als ein Drittel des Gesamtumsatzes aus. Innerhalb des Bereichs DTC legten die E-Commerce-Umsätze um 43% zu und konnten sich damit im Zweijahreszeitraum beinahe verdoppeln. Global gesehen wurde mit 31% der größte Umsatzanstieg im Bereich Footwear erzielt. Insgesamt war das Umsatzwachstum auf zweistellige Zuwächse in den Kategorien Training, Running, Outdoor sowie Lifestyle zurückzuführen. Das Betriebsergebnis des Unternehmens verbesserte sich von 48 Mio. Euro auf 704 Mio. Euro. Der Gewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen des Unternehmens stieg auf 502 Mio. Euro.  

Adidas erhöht Prognose

Trotz negativer Effekte resultierend aus anhaltenden Lockdowns in Europa, branchenweiten Herausforderungen in der Lieferkette und der geopolitischen Situation passt aAdidas die Prognose für die Umsatzentwicklung im Gesamtjahr 2021 nach oben an. Aufgrund der gesunden Markendynamik und der stärker-als-erwarteten Produktnachfrage erwartet das Unternehmen nun einen währungsbereinigten Umsatzanstieg im hohen Zehnprozentbereich. Speziell für das zweite Quartal prognostiziert adidas eine deutliche Beschleunigung des Umsatzwachstums und einen währungsbereinigten Umsatzanstieg um etwa 50%. Kasper Rorsted: „Auch wenn weiter externe Unsicherheiten bestehen, wird 2021 ein erfolgreiches Jahr für Adidas. Unser Vorratsbestand ist gesund, unsere Pipeline an innovativen Produkten ist gut gefüllt. Die großen Sportereignisse des Jahres geben uns die Möglichkeit, unsere Marke Milliarden von Konsumenten zu präsentieren. Wir freuen uns auch darauf, unsere Konsumenten wieder überall auf der Welt in unseren Geschäften begrüßen zu können. Deshalb werden unsere Umsätze dieses Jahr schneller als erwartet wachsen, angetrieben durch starke Umsatzsteigerungen in allen Marktsegmenten. Insgesamt bleiben wir sehr zuversichtlich, dass wir 2021 und darüber hinaus unsere Umsatz- und Gewinnziele erreichen werden.“

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 10.05.2021 - 09:03 Uhr

Weitere Nachrichten

Adidas feiert die Wiedereröffnung des Flagship-Stores in Berlin. (Foto: Adidas)

Store-to-watch: Adidas in Berlin

Bildergalerie

Anfang Dezember öffnete Adidas die Türen seines bisher nachhaltigsten Flagship Stores. Neben einem umfassenden Nachhaltigkeitskonzept legt der Sportartikelhersteller in der Hauptstadt einen besonderen Fokus auf ein personalisiertes Einkaufserlebnis.