Gesundheitsschulungen für Fachhändler

AGR zertifiziert Joya-Partner

Christian Minder und Michael Nater von Joya mit dem AGR-Siegel für Fachgeschäfte. (Foto: Joya)
Christian Minder und Michael Nater von Joya mit dem AGR-Siegel für Fachgeschäfte. (Foto: Joya)

Joya startet eine Kampagne zur Vergabe des Zertifikates „Aktion Gesunder Rücken“ (AGR) in Fachgeschäften.

Der Schweizer Schuhhersteller Joya will mit einer Zertifizierungskampagne das Alleinstellungsmerkmal von Fachgeschäften stärken. Mit dem Zertifikat „Aktion Gesunder Rücken“ (AGR), vergeben durch Ärzte, Therapeuten und Mediziner, werden unter anderem die Gesundheitsschuhe von Joya als besonders rückenfreundlich ausgezeichnet. Nun soll es auch den Fachhandelspartnern von Joya ermöglicht werden, sich mit dem AGR-Zertifikat auszeichnen zu lassen. Im Rahmen der Zertifizierung sollen die Händler Personalschulungen von Gesundheitsexperten erhalten und die Kompetenz durch das Siegel und einer Auflistung im AGR-Magazin belegt werden. Für den Erhalt des AGR-Siegels für Fachhändler muss mindestens ein Mitarbeiter pro Verkaufsstandort die Schulung erfolgreich absolvieren. Der Lehrgang soll ab September online stattfinden.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 11.08.2021 - 11:24 Uhr

Weitere Nachrichten