Loungebereiche und neue Mieter

Allee-Center in Remscheid wird modernisiert

Allee-Center Remscheid (Foto: ECE)
Allee-Center Remscheid (Foto: ECE)

Mit Investitionen in Höhe von über 25 Mio. Euro soll das Allee-Center in Remscheid modernisiert werden. Der Betreiber ECE erhofft sich vor allem aufgrund von zwei neuen Mietern einen zukunftssichereren Mietermix.

Wie der Einkaufszentrenbetreiber ECE mitteilt, soll die Remscheider Mall Allee-Center mit Investitionen in Höhe von über 25 Mio. Euro modernisiert werden. Ein Großteil der Investitionen soll in die Umstrukturierung des Mietermixes und in eine modernere Gestaltung des Centers fließen. Unter anderem sollen die Böden, Wände und Decken neugestaltet werden sowie moderne Sitz- und Loungebereiche eingebaut werden. Der Baustart ist Anfang 2022 geplant, die Fertigstellung für 2023. Für einen zukunftssichereren Mietermix sollen in Zukunft zwei Lebensmittelgeschäfte sorgen: Edeka und Aldi Nord werden nach dem Umbau die Lebensmittelversorgung des Allee-Centers abdecken. Weitere neue Mietverhältnisse sind bereits in Planung. Durch die Modernisierungen und Anpassungen im Mietermix soll das Allee-Center weiter modernsten Anforderungen genügen, wie ECE-CEO Joanna Fisher erklärt: Gerade an guten und etablierten Standorten wie diesem werden Shopping-Center weiter sehr erfolgreich sein. Dafür ist es wichtig, sie immer wieder weiterzuentwickeln und auf dem neuesten Stand zu halten.“

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 25.08.2021 - 13:31 Uhr

Weitere Nachrichten