Expansion

Amazon plant neue Logistikzentren

Der Versandhändler Amazon plant laut Medienberichten neue Logistikzentren in Deutschland. Die Zentren sollen rund 3.000 Arbeitsplätze schaffen und bis zum ersten Halbjahr 2022 in Betrieb genommen werden.

Acht neue Logistikzentren plant Amazon laut Medienberichten in ganz Deutschland. Standorte der geplanten neuen Zentren sind demnach Dummerstorf (Mecklenburg-Vorpommern), Friedrichsdorf und Weiterstadt (Hessen), Helmstedt (Niedersachsen), Erding, Hof/Gattendorf und Neu-Ulm (Bayern) und Wenden (NRW). Mit den neu geschaffenen Arbeitsplätzen werde die Anzahl der von Amazon in Vollzeit Beschäftigten auf rund 28.000 Mitarbeitende ansteigen, so das Unternehmen in einer Mitteilung. Als Grund für den Ausbau des Logistiknetz gibt die Onlineplattform den durch die Pandemie gewachsenen Bedarf an. Die Anzahl der Logistikzentren wächst demnach von 17 auf 25 Standorte an. Zuletzt war Amazon aufgrund der in den Logistikzentren vorherrschenden Arbeitsbedingungen durch Verdi in die Kritik geraten.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Laura Klesper / 07.09.2021 - 09:59 Uhr

Weitere Nachrichten