Mode, Elektronik und Haushaltswaren

Amazon soll stationäre Geschäfte ausbauen

Der US-amerikanische Onlinehändler plant offenbar die Eröffnung von weiteren Geschäften in den USA. Sie sollen ähnlich wie Kaufhäuser gestaltet sein und unter anderem Kleidung, Elektronik und Haushaltswaren anbieten.

Laut dem Wall Street Journal sollen erste Standorte des neuen Konzepts in Kalifornien und Ohio eröffnet werden. Ihre Fläche soll knapp 3.000 qm umfassen. Amazon selbst kommentiert den Medienbericht bislang nicht.

Die neuen Kaufhäuser sind nicht das erste stationäre Format von Amazon. Bereits seit einigen Jahren betreibt das Unternehmen Geschäfte, unter anderem für Bücher. Auch im Lebensmittelbereich mischt der Online-Gigant mit den Marken Amazon Fresh und Go mit. Zudem hat das Unternehmen die US-Supermarktkette Whole Foods übernommen.

 
Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 23.08.2021 - 08:35 Uhr

Weitere Nachrichten