„Modern, aber nicht Avantgarde“

ANWR: schuhe.de mit neuem Design

Neuer Auftritt für schuhe.de (Abbildung: ANWR Media)
Neuer Auftritt für schuhe.de (Abbildung: ANWR Media)

Die ANWR hat ihren Online-Shop schuhe.de modernisiert. Logo, Farbkonzept und Typographie wurden neu aufgesetzt. Nun soll die Markenbildung vorangetrieben werden.

Zusammen mit der Agentur Brandcom habe man schuhe.de einem Modernisierungsprozess unterzogen, teilt die ANWR mit. Nach umfangreichen Markt- und Wettbewerbsanalysen wurde auch eine neue Brand Identity für den Onlineshop entwickelt, in der es unter anderem heißt, man sei „am Puls der Zeit, aber keine Hipster, modern, aber nicht Avantgarde“. 
„Wir haben in den vergangenen Jahren viel Zeit in die Optimierung unserer Strukturen und Prozesse investiert. Jetzt ist es Zeit sich stärker auf unsere Marke zu konzentrieren. Wir werden bei den Endkundinnen und -kunden spürbar relevanter. Das ist es genau der richtige Zeitpunkt, unser Markenversprechen nochmals zu festigen, unser Corporate Design zu modernisieren und damit den Weg zu ebnen, schuhe.de zu einer authentischen Lovebrand zu machen“, so Arlett Ruhtz, Produktmanagerin und Marketingverantwortliche von schuhe.de.
 

Mit über 100.000 Schuhen von mehr als 1.300 Marken verfügt schuhe.de gemeinsam mit seinen 1.700 angeschlossenen Points of Sale laut ANWR über die größte Online-Schuhauswahl und Markenvielfalt im deutschsprachigen Internet. Als verbindendes Element zwischen der Plattform, dem Sortiment und den lokalen Schuhfachhändlern, die hinter schuhe.de stehen, wurden Schnürsenkel als herzförmiges Signet entwickelt. Der neue Markenauftritt soll sich zukünftig durch alle Kanäle ziehen und auch im Offline-Bereich deutlicher hervorgehoben werden. So sind unter anderem gebrandete Versandkartons und POS-Materialien für die lokalen Händler in Planung. Auch die aktuelle Winterkampagne erscheint laut ANWR im neuen Look.

schuhe.de – Daten und Fakten

Die Online-Plattform schuhe.de startete im Jahr 2013 als Initiative der Handelskooperation ANWR Group und ist Teil der E-Commerce-Einheit ANWR Media. Neben schuhe.de bietet ANWR Media mit Qualibet ein Steuerungstool zur Anbindung verschiedener Marktplätze. schuhe.de ermöglicht heute die Vernetzung von stationärem Fachhandel und E-Commerce und macht laut ANWR über 6.000 Geschäfte aus dem Schuh-, Sport- und Lederwarenbereich der Verbundgruppe sichtbar. Die Schuh-Sortimente von über 1.700 Fachgeschäften sind über das Digitale Schaufenster abgebildet, fast 1.200 von ihnen bieten den Onlinekauf und über 900 „Click & Collect“ an. Die Fachhändler haben zudem die Möglichkeit, ihr Sortiment mit den Onlineshop-Funktionen via iframe auch in die eigene Webseite zu integrieren. Seit 2017 kooperiert schuhe.de mit verschiedenen Plattformen wie Amazon, Mirapodo und Ebay.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 16.11.2021 - 21:15 Uhr

Weitere Nachrichten