Nachhaltigkeit

Ara launcht neues Kollektionssegment

Ara Shoes launched eine neue Kollektionslinie. (Foto: Ara Shoes)
Ara Shoes launched eine neue Kollektionslinie. (Foto: Ara Shoes)

Mit „Ara a-round“ etabliert Ara Shoes ein neues Kollektionssegment, das mit einem eigenen Logo von Saison zu Saison ausgebaut werden soll. 

Die Modelle müssen laut Hersteller gleichzeitig mehrere Nachhaltigkeitsaspekte erfüllen. Dazu gehört bspw. die Verwendung von chromfrei gegerbtem Leder, die Direktbesohlung ohne Klebstoffe, Schnürsenkel aus recycelten PET-Flaschen oder Innenfutter aus schnell nachwachsenden Rohstoffen.


In der Saison FS 22 startet „Ara a-round“ mit der Modellgruppe Avio, die aus einem High-Top- und einem Low-Top-Modell besteht. Das Leder hat eine seidenmatte Optik und hat zudem einen supersoften Griff. Die Modelle werden in folgenden Farben erhältlich sein: Peach, Marine, Sole, Flieder – und weitere. Die High Top-Variante ist mit einer weißen Gummikappe ausgestattet. Das Low Top-Modell hat eine Ton-in-Ton-Schnürung. Das Low Top-Modell liegt preislich bei 99,95 Euro und die High Top-Variante bei 119,95 Euro.

Das Langenfelder Familienunternehmen möchte den nachhaltigen Gedanken auch in Sachen Verpackung konsequent umsetzen. So kündigt das Unternehmen an, ab FS 22 alle Schuhkartons ohne zusätzlichen Klebstoff herzustellen und mit recyceltem Seidenpapier auszustatten.

Die Produktion sämtlicher Schuhe des Kollektionssegments „Ara a-round“ erfolgt laut Unternehmen in einem eigenen Werk in Portugal, nach deutschen Standards.
Zukünftig möchte Ara die Entwicklung umweltfreundlicher und ressourcenschonender Fertigungsprozesse weiter vorantreiben und hierzu auch eigene Ideen umsetzen.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Laura Klesper / 29.07.2021 - 09:42 Uhr

Weitere Nachrichten