Onlinehandel

Asos übertrifft Erwartungen

Asos hat das Jahr 2020 erfolgreich beendet. Das Weihnachtsgeschäft des britischen Onlinehändlers lief besser als erwartet.

In den vier Monaten bis zum 31. Dezember konnte Asos den Umsatz auf 1,48 Mrd. Euro steigern. Das entspricht einem Plus in Höhe von 23% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Besonders positiv entwickelte sich das Geschäft für das E-Commerce Unternehmen auf dem Heimatmarkt Großbritannien. Hier lag das Plus bei 36%. In der EU wuchs Asos dagegen um 18%. Die Anzahl der aktiven Kunden stieg nach Angaben des Onlinehändlers im Weihnachtsgeschäft um 1,1 Mio. auf 24,5 Mio.

Vor dem Hintergrund der guten Geschäftsentwicklung erwartet Asos für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2020/2021 einen Gewinn vor Steuern in Höhe von rund 45 Mio. Euro.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 13.01.2021 - 08:26 Uhr

Weitere Nachrichten

Welche Vorlieben haben Deutsche beim Onlineshoppen? Diese und weitere Fragen klärte die Studie "E-Commerce Lieferkompass“ von Sendcloud. (Foto: Unsplash/Rubixen)

Wie die Europäer online shoppen

Länderübergreifende Studie

Konsumenten aus Deutschland investieren im europäischen Vergleich beim Online-Shopping durchschnittlich am meisten. Sie sind aber auch misstrauischer als ihre europäischen Nachbarn. Dies kam in einer aktuellen Studie von Sendcloud zutage.