„Erste komplett digitale Verbundgruppe Deutschlands“

Assima hoch 2 eröffnet virtuelle Firmenzentrale

Günter Althaus anlässlich der offiziellen Eröffnung der virtuellen Firmenzentrale der Assima hoch 2. (Foto: Screenshot)
Günter Althaus anlässlich der offiziellen Eröffnung der virtuellen Firmenzentrale der Assima hoch 2. (Foto: Screenshot)

Die Assima hoch 2 hat ihre virtuelle Firmenzentrale eröffnet. Neben der Lederwarenverbundgruppe präsentieren sich im Assima Center auch Lieferanten und Dienstleister.

„Die Assima hoch 2 wird die erste komplett digitale Verbundgruppe Deutschlands.“ Das kündigte Geschäftsführer Günter Althaus anlässlich der Eröffnung der viruellen Firmenzentrale am 1. April an. Innerhalb von „sechs Wochen Bauzeit“ sei das Projekt umgesetzt worden.

Die Lieferanten begrüßten die Idee, sich innerhalb der Firmenzentrale mit einem Showroom zu präsentieren. Allerdings stellten sie immer wieder eine Frage: „Werden die Assimisten mitmachen?“ Althaus warb daher für einen regelmäßigen Besuch des Assima Centers „mindestens einmal pro Woche“. Um den Besuch attraktiv zu machen, werde die Assima hoch 2 bestimmte Aktionen, wie Postenware, nur über das Assima Center anbieten. Aber auch die Lieferanten seien ihrerseits gefordert, die Händler zu begeistern, so Althaus weiter.

Zu den Dienstleistungspartnern, die sich im Assima Center vorstellen, gehört u.a. die Fashion Cloud. Sie sei „einer der wichtigsten Partner auf dem Weg zu einer digitalen Struktur“, führte Althaus aus. Der persönliche Kontakt werde künftig bei den Assimisten vor Ort gepflegt, in den eigenen „kleinen Büros“ oder wo auch immer in der Stadt. 

Die Assima hoch 2 stellt ihr Angebot ebenfalls im Assima Center vor. Dazu gehören unter anderem Lernvideos.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Tobias Kurtz / 01.04.2021 - 15:16 Uhr

Weitere Nachrichten