„Erfahrener und umsetzungsstarker Topmanager“

AstorMueller AG mit neuem CEO

Modell der Bugatti-Sneaker-Kollektion von Astormueller. (Foto: Bugatti)
Modell der Bugatti-Sneaker-Kollektion von Astormueller. (Foto: Bugatti)

Ab dem 1. September 2021 hat die AstorMueller AG einen neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung. Er bringt Expertise aus dem Sportsektor mit.

Der 52-jährige Holger Rosemann wird ab 1. September 2021 neuer Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) der AstorMueller AG. Er folgt damit auf Peter Schüpbach, der das Unternehmen seit dem 1. Mai 2021 als Interims-CEO leitet. Schüpbach soll künftig weiterhin im Verwaltungsrat für die Gruppe tätig bleiben.
Rosemann war zuletzt als Head of Operations Value Chain bei der LSG Group tätig. Zuvor war er unter anderem für die Sportmarken Puma, On und Adidas in leitenden Positionen in den Bereichen Operations, Supply Chain Management und Sourcing tätig.

Tim Müller, Executive Chairman der AstorMueller AG erklärt: „Holger Rosemann ist ein erfahrener und umsetzungsstarker Topmanager, der sich in unterschiedlichsten Aufgaben in der Footwear Industrie, aber auch anderen Branchen bewiesen hat. Vor allem mit Blick auf die anstehenden Aufgaben unserer Neuausrichtung bringt er wichtige fachliche und menschliche Führungsqualitäten mit.“ Holger Rosemann ergänzt, die AstorMueller AG stehe für ihn „für Leidenschaft und Agilität und insbesondere für ihre Schuh-Excellence. Ab sofort werde ich alles daransetzen, den Erfolgskurs von AstorMueller als eines der führenden Schuhunternehmen in Europa fortzusetzen.“

AstorMueller ist weltweit exklusiver Lizenzinhaber von Bugatti Shoes und Daniel Hechter Schuhe. Das Unternehmen hält Niederlassungen in der Schweiz, Rumänien und Indien und verzeichnet nach eigenen Angaben Wachstumsraten „weit über dem Branchendurchschnitt“.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 19.07.2021 - 08:55 Uhr

Weitere Nachrichten

Victor Herrero (Foto: Clarks)

Clarks-CEO tritt ab

Personalie

Victor Herrero ist nicht mehr CEO von Clarks. Der Spanier bleibt jedoch im Unternehmen. Die Suche nach einem Nachfolger läuft.

Matthias Rucker, der neue CEO von SportScheck (Foto: SportScheck)

Neuer CEO bei Sportscheck

„Wunschkandidat“

Nachdem der bisherige CEO Thomas Wanke das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat, präsentiert Sportscheck nun Matthias Rucke als Nachfolger. Er bringt Erfahrung aus mehreren Retail-Unternehmen mit.