The Ground

B2C-Festival soll Endverbraucher nach Frankfurt locken

Für die „purpose-driven“ Generation soll The Ground eine spannende Bühne werden. (Foto: The Premium Group)
Für die „purpose-driven“ Generation soll The Ground eine spannende Bühne werden. (Foto: The Premium Group)

Mit The Ground veranstaltet die Premium Group im Januar in Frankfurt erstmals ein großes Fashion-Festival für junge Endverbraucher. Verantwortlich für die Planung ist unter anderem Kai Zollhöfer.

Die Vorfreude bei den Verantwortlichen steigt. Mit dem Umzug nach Frankfurt im Januar 2022 wollen Anita Tillmann, Jörg Arntz und ihr Team nicht nur weiterentwickelte Versionen der Modemessen Premium und Seek präsentieren, sondern feiern mit The Ground erstmals auch ein großes B2C-Festival, zu dem Endverbraucherinnen und Endverbraucher Zugang erhalten. Im Mittelpunkt aller Events stehe mehr denn je die Leidenschaft für Menschen und Mode, aber eben auch für Business und Trading, sagt Anita Tillmann. Und wo könnte man das alles besser vereinen als in der Power-Metropole Frankfurt am Main. „Keine Stadt in Deutschland – keine Stadt in Europa – steht so sehr für Business und Handel wie Frankfurt am Main“, erklärt sie. „Wir haben jetzt die einmalige Chance, die Zukunft gemeinsam aktiv zu gestalten. Die Premium Group liefert der Branche die Plattform, die Brands den kreativen Content. Außerdem tun wir das, was wir am besten können: die richtigen Player einander vorzustellen und sie zu connecten. Mit dieser neuen Mischung aus Standort, Entertainment, Kreativbranche und Tradingfokus schaffen wir nach der Pandemie ein einmaliges Momentum – im Januar werden die großen Geschäfte gemacht und Weichen für die Zukunft gestellt. “ Um dieses Ziel zu erreichen, wurden die bestehenden Formate Premium und Seek überarbeitet. Mehr Raum, neue Flächen und kürzere Wege sollen den Besuchern ein völlig neues Messererlebnis bescheren. Statt wie in der Station-Berlin verteilt, zeigen in Frankfurt alle Brands ihre Kollektionen auf der Premium in einer einzigen großen Halle.

Neu: The Ground

Anfang des kommenden Jahres feiert zudem das Fashion-Festival The Ground am Main Premiere. Verantwortlich für das Eventkonzept für junge Endverbraucher ist neben Tillmann und Arntz Kai Zollhöfer, der schon an der Organisation der Bread & Butter by Zalando beteiligt war.

„The Ground ist ein B2C-Festival, das sich an eine junge, purpose-driven Generation richtet. Diese neue Generation hat eine starke Haltung zu aktuellen sozialen und ökologischen Herausforderungen und erwartet, dass diese von Brands reflektiert wird. Die übergeordneten Themen bei The Ground sind daher Nachhaltigkeit, Diversity und Gleichberechtigung“, erklärt Zollhöfer das Konzept. „Ein großer Teil der Kundinnen und Kunden interessiert sich für nachhaltigere Optionen – der Wunsch nach einem bewussteren Lebensstil ist da, jedoch spiegelt sich dieser Trend aktuell noch nicht in ihrem tatsächlichen Einkaufsverhalten wider. Dazwischen liegt der sogenannte Attitude-Behaviour-Gap, den The Ground als Plattform für Brands mit Transparenz und cooler Kommunikation, weiter schließen möchte.“ Brands, die auf The Ground ausstellen, haben laut Zollhöfer die Möglichkeit, mit interaktiven Pop-Up-Ständen Markenerlebnisse zu schaffen und direkt mit den Besuchern zu kommunizieren. Darüber hinaus soll es auch Möglichkeiten geben, Produkte direkt zu kaufen. Ende November wollen die Verantwortlichen erste Namen von ausstellenden Unternehmen bekannt geben. Aktuell befinde man sich in Gesprächen mit Anbietern aus den Bereichen Fashion, Beauty, Sports, Mobilty und Technology. Mit Blick auf die Besucherzahl zeigt sich Kai Zollhöfer optimistisch: „Die große Premiere in Frankfurt will sich kein Retailer entgehen lassen. Die Registrierungen reichen von kleinen Boutiquen über große Einkaufsverbände bis hin zu den renommierten Häusern aus ganz Europa. Hinzu kommen außerdem die Besucher unseres B2C-Fashion Festivals.“

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 05.11.2021 - 14:16 Uhr

Weitere Nachrichten