Persönlicher Kontakt „unerlässlich“

Beheim zieht Bilanz nach Digital Fashion Week

Der Taschenspezialist Beheim International Brands hat nach der dritten Digital Fashion Week der Fashion Cloud ein Resümee gezogen.

„Die Digital Fashion Week ist nach der dritten Ausgabe für den Handel eine gute Möglichkeit, sich einen Überblick über die Trends und das jeweilige Angebot für die anstehende Saison zu verschaffen“, stellt Benjamin Schurer, Head of Sales bei Beheim, fest. „Dennoch bemerken wir vor allem in der Interaktion mit unseren Kunden und potenziellen Partnern, dass der persönliche Kontakt unerlässlich ist. Gespräche über die aktuelle Situation und Zukunft sind zum jetzigen Zeitpunkt nicht im Rahmen einer digitalen Messe möglich.“

Die Branche befinde sich weiter in einem starken Wandel, so Schurer weiter. Er ergänzt daher: „Sowohl online- als auch offline-Messen haben für uns Relevanz. Es geht darum, dort zu sein wo der Kunde ist. Wir als Partner der verschiedensten Handelskonzepte bieten den Dialog in beiden Welten an. Die nachhaltige Veränderung des Kundendialogs im Rahmen der Digitalisierung ist weiterhin stark zu erwarten.“

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Tobias Kurtz / 16.07.2021 - 14:39 Uhr

Weitere Nachrichten