Taschenmarke aus den USA

Coach legt deutlich zu

Der Umsatz der Taschenmarke Coach ist in den drei Monaten bis Ende März um ein Viertel gestiegen. Auch Stuart Weitzman liegt im Plus.

Der US-Konzern Tapestry hat Zahlen zum dritten Quartal, das am 27. März endete, vorgelegt. Demnach stieg der Umsatz des Unternehmens, zu dem neben Coach und Stuart Weitzman auch Kate Spade gehört, um 19% auf 1,27 Mrd. Dollar. Der Nettogewinn lag bei 92 Mio. Dollar, nachdem Tapestry im Vorjahresquartal noch einen Verlust in Höhe von 677 Mio. Dollar verbuchen musste.

Die Erlöse mit der Marke Coach legten um 25% auf 964 Mio. Dollar zu. Stuart Weitzman verzeichnete einen Umsatzanstieg um 13% auf 57 Mio. Dollar. Dagegen lag das Plus bei Kate Spade lediglich bei 1%. Der Umsatz der Marke stieg auf 252 Mio. Dollar.     

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 10.05.2021 - 09:29 Uhr

Weitere Nachrichten