Beschlussvorlage für Schaltkonferenz

Corona-Gipfel: Lockdown bis 14. März?

Bundeskanzlerin Angela Merkel (Foto: Bundesregierung)
Bundeskanzlerin Angela Merkel (Foto: Bundesregierung)

Für die Videokonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefs der Länder am 10. Februar stellt die Beschlussvorlage eine schrittweise Öffnungsstrategie in Aussicht. Zunächst aber soll der Lockdown verlängert werden – wohl bis zum 14. März.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 09.02.2021 - 21:02 Uhr

Weitere Nachrichten

Die Notbremse soll auf dem Weg aus der Pandemie konsequent gezogen werden (Foto: Bruno Müller/Pixabay)

Der Lockdown bleibt – und wird verschärft

Corona-Gipfel am 22. März

Die Hoffnung, dass die Beschränkungen für den Einzelhandel flächendeckend gelockert würden, hat sich nicht erfüllt. Am Ende eines Sitzungs-Marathons steht fest: Deutschland bleibt im Lockdown. Und über Ostern soll das öffentliche Leben weitgehend heruntergefahren werden.

Lockdown in Deutschland (Foto: Redaktion)

Vor der Notbremse

Situation in den Bundesländern

Vor den Beratungen von Bund und Ländern am 22. März haben einige Ministerpräsidentinnen und -präsidenten angesichts steigender Inzidenzen bereits Maßnahmen ergriffen. Andere wollen noch abwarten. Ein Überblick.