Quartalsbericht Q2

Crocs verzeichnet Einnahmenanstieg

Der Quartalsbericht von Crocs zeigt einen starken Anstieg, angepasste Jahresprognosen und Ziele für das kommende Jahrzehnt.

Im Vergleich zum Vorjahr konnte Crocs im zweiten Quartal fast eine Verdopplung der Einnahmen verzeichnen. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2020 stiegen die Einnahmen um 93,3%. Auffällig ist das Ergebnis auf dem amerikanischen Doppelkontinent, wo der Anstieg mit 135,6% besonders hoch war. In der EMEA-Region, in Europa, dem Nahen Osten und Afrika, stiegen die Einnahmen im Vergleich nur um 52,6%. Insgesamt konnte der Konzern in den drei Monaten 640,8 Millionen Dollar, umgerechnet 543,3 Millionen Euro, einnehmen.

Der Hausschuhhersteller passt seine Erwartungen für das Gesamtjahr 2021 nach dem ersten Halbjahr an. Crocs prognostiziert für das Jahr einen Einnahmenanstieg in Höhe von 60% bis 65%. Im Zuge des Quartalsberichtes kündigte Crocs auch an, bis 2030 ein emissionsfreies Unternehmen zu werden.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 26.07.2021 - 13:03 Uhr

Weitere Nachrichten