„Potenziale angehen“

Deuter stellt neuen Head of International Sales vor

Michael Jakob (Foto: Deuter)
Michael Jakob (Foto: Deuter)

Seit wenigen Monaten verstärkt Michael Jakob den Rucksack- und Schlafsackhersteller Deuter als Head of International Sales.

Neben der Teamleitung umfassen Jakobs Kernaufgaben den Ausbau des internationalen Geschäfts und das Erarbeiten von Wachstumsstrategien auf Länder- und Produktgruppen-Ebenen. Der 38-Jährige berichtet an Gerrit Pfurr, General Sales Manager für alle Vertriebsbereiche, teilt Deuter mit.

Deuter hat sich nach eigenen Angaben den Ausbau der Digitalisierung, der Nachhaltigkeit und der Internationalisierung als Ziel gesetzt. Hier knüpft Jakob mit seinem Team an. Um strategische Unternehmensziele international abbilden zu können, wurden die Länderverantwortlichkeiten sowie Prozesse abteilungsintern neu geregelt. So betreut der studierte Sportökonom die Schwan Stabilo Outdoor-Tochtergesellschaften für Deuter in den USA, China und Frankreich - zudem die englischsprachigen Länder Kanada, UK und Südafrika mit ihren dortigen Distributoren. Jakob ist durch einen vierjährigen Lebensmittelpunkt in den USA und seiner letzten beruflichen Position bei Primaloft als Vice President of Business Development Europa für den Bereich Outdoor/Sport mit dem amerikanischen Markt vertraut. 

Der leidenschaftliche Segler ist draußen zu Hause. Neben Segeltörns und Regatten mit seiner Frau ist Jakob ausgebildeter Alpin-Skilehrer, Skitourengeher und Finisher des Gore-Tex Transalpine Run.
„Deuter ist Marktführer für hochqualitative Outdoor-Produkte. Mit der neuen Kampagne zur Schärfung der Marke besteht nun umso mehr die Möglichkeit, die Potentiale international und im ganzheitlichen Business-Kontext sowie im Team und in Zusammenarbeit mit Partnerschaften anzugehen“, so Jakob. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Tobias Kurtz / 28.10.2021 - 11:56 Uhr

Weitere Nachrichten