Internationale Herbstmessen

Deutscher Gemeinschaftsauftritt in Moskau und Tokio

Die deutsche Schuh- und Taschenindustrie habe sich auf der Euro Shoes und der Fashion World gut präsentieren können, so der HDS/L.

Der Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie (HDS/L) zeigt sich zufrieden mit der Rückkehr auf die wieder in Präsenz veranstalteten internationalen Messen. Nach dem die deutsche Schuhbranche auf der Moskauer Euro Shoes Premiere Collection vom 24. zum 27. August zum ersten Mal mit einem „German Pavilion“ gemeinsam auftrat und sich 17 Aussteller beteiligten, gab es nun auf der Tokioter Fashion World vom 18. bis 20. Oktober zum sechsten Mal einen Gemeinschaftsstand. Trotz coronabedingten wirtschaftlichen Problemen seien die beiden Märkte für die deutsche Schuhindustrie wichtig. Auf der Euro Shoes waren insgesamt 4.000 Besucher vor Ort, auf der Fashion World präsentierten 420 Hersteller ihre Waren vor 19.400 Besuchern.

Der HSD/L will bei den nächsten Ausgaben von Euro Shoes und Fashion World auch wieder Gemeinschaftsauftritte organisieren.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 25.10.2021 - 08:38 Uhr

Weitere Nachrichten