Sportmarken-Vergleich

Die Deutschen kaufen am liebsten Nike

Nike Rise in Guangzhou (Foto: Nike)
Nike Rise in Guangzhou (Foto: Nike)

Im Jahr 2020 war kein Hersteller gefragter als Nike. Das ist das Ergebnis einer Analyse der Plattform Idealo.

Gegenstand der Untersuchung von Idealo war die Nachfrage nach den populärsten Marken in sieben verschiedenen Kategorien auf idealo.de. Neben der Gesamtkategorie Sport und Outdoor umfasste die Auswertung auch Subkategorien aus den Bereichen Fitness, Laufsport und Fußball.

Nike sichert sich den Gesamtsieg

In der Hauptkategorie Sport und Outdoor führt Nike die Liste der beliebtesten Sportartikelhersteller an und sichert sich damit Platz 1 der Gesamtwertung. Der US-Konzern beansprucht fast 20% der gesamten Nachfrage nach Sport- und Outdoorartikeln für sich. Adidas – in den Vorjahren entweder beliebter oder mindestens genauso gefragt wie Nike – schafft es 2020 nur auf den zweiten Platz. Der Nachfrageanteil der deutschen Sportmarke liegt bei 16,4%. Drittplatzierter ist die japanische Sportschuh- und Bekleidungsmarke Asics mit einem Anteil von 5,6%.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 03.02.2021 - 20:35 Uhr

Weitere Nachrichten

HDS/L-Präsident Carl-August Seibel begrüßte die Gäste zum Symposium in Herzogenaurach (Foto: HDS/L)

HDS/L lädt zum Symposium

Branchentreffen in Herzogenaurach

Zum 12. Mal lud der Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie (HDS/L) zum Symposium ein – dieses Mal ins Adidas-Headquarter in Herzogenaurach. Mehr als 130 Gäste kamen zu dem Event, das unter dem Motto „Resilienz & Ressourcen“ stand.