„Meilenstein in unserer Geschichte“

Dr. Martens bestätigt Börsengang

Store von Dr. Martens in Bonn. (Foto: Dr. Martens)
Store von Dr. Martens in Bonn. (Foto: Dr. Martens)

Dr. Martens geht an die Börse. Die Schuhmarke aus Großbritannien bestätigte erstmals entsprechende Pläne. Aktuell steigen die Umsätze weiter. 

Dr. Martens bereitet den Börsengang vor. Die beiden Banken Goldman Sachs und Morgen Stanley mit der Abwicklung beauftragt. Im laufenden Geschäftsjahr sind die Umsätze von Dr. Martens in den ersten sechs Monaten bis zum 30. September 2020 auf 349 Mio. Euro gestiegen. Das entsprach einem Anstieg um 18% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. „Der heutige Tag markiert einen wichtigen Meilenstein in der Geschichte von Dr. Martens“, erklärte Paul Mason, Aufsichtsratsvorsitzender von Dr. Martens. In den vergangenen Jahren habe man erhebliche Investitionen getätigt, um die Marke und das Team zu stärken.

Dr. Martens wurde 2014 von der Investmentgesellschaft Permira übernommen.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 11.01.2021 - 09:45 Uhr

Weitere Nachrichten