Online wächst deutlich

Dr. Martens liegt über Vorkrisenniveau

Store-Eröffnung Dr. Martens in Hamburg (Foto: Dr. Martens)
Store-Eröffnung Dr. Martens in Hamburg (Foto: Dr. Martens)

Dr. Martens setzt den Höhenflug fort. Im Zeitraum April bis Juni stiegen die Umsätze der britischen Schuhmarke um mehr als 50%.

Dr. Martens verzeichnete im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres 2021/22 Umsätze in Höhe von 173 Mio. Euro. Das entspricht einem Plus in Höhe von 52% im Vergleich zum Vorjahr. Vergleicht man die Quartalsumsätze mit den Erlösen aus dem gleichen Zeitraum 2019, konnte Dr. Martens um 31% zulegen.

Das Wholesale-Business von Dr. Martens wuchs in den drei Monaten bis Ende Juni um 50%. Weiter auf Wachstumskurs war außerdem der eigene E-Commerce, der auf hohem Niveau um 11% zulegte. So waren die Erlöse im Onlinehandel im Vorjahresquartal bereits um einen dreistelligen Prozentsatz gestiegen. Im Vergleich des ersten Quartals 2021 mit dem ersten Quartal 2019 konnte Dr. Martens online um 155% wachsen.

Eine Bildergalerie vom neuen Dr. Martens-Store in Hamburg finden Sie hier. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 30.07.2021 - 08:44 Uhr

Weitere Nachrichten

Zalando will Connected Retail weiter ausbauen. (Foto: Zalando)

Zalando wächst um 40%

Zehn Millionen neue Kunden

Zalando ist im zweiten Quartal stark gewachsen. Die Online-Nachfrage bleibe trotz der Öffnung des stationären Handels hoch, so Zalando. Das Unternehmen schraubte die Gewinnerwartungen nach oben.