Fachmessen

European Outdoor Summit in Outdoor by Ispo integriert

Die Schuhbranche war auf der letzten OutDoor by ISPO in München stark vertreten. (Foto: Messe München)
Die Schuhbranche war auf der letzten OutDoor by ISPO in München stark vertreten. (Foto: Messe München)

Die Planungen für die Outdoor by Ispo schreiten voran. In die Veranstaltung vom 5. bis 7. Oktober 2021 wird der European Outdoor Summit integriert.

„Im Zuge der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wäre eine Durchführung der OutDoor by ISPO 2021 zum geplanten Termin im Juli nicht garantiert. Auf Basis der gebotenen Vorsicht und mit dem nötigen Pragmatismus haben wir uns deshalb gemeinsam mit der European Outdoor Group (EOG) frühzeitig für die Verlegung in den Herbst entschieden“, sagt Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München. „Zudem planen wir sowohl mit physischen als auch digitalen Elementen, um möglichst flexibel auf alle Eventualitäten reagieren zu können.“ Im Fokus der Veranstaltung sollen das persönliche Treffen, der fachliche Austausch und der Aufbau neuer Geschäftsbeziehungen stehen. Hinzu kommen kuratierte Flächen zur Markenpräsentation.

Im Bewusstsein, dass die Ordersaison zum gewählten Zeitpunkt bereits abgeschlossen ist, werde die Outdoor by Ispo 2021 als „Global Summit Edition“ durchgeführt. Das Ziel sei ein Vor-Ort-Branchentreffen auf dem Münchner Messgelände mit digitaler Verlängerung, das allen Beteiligten ausreichend Raum für Austausch, Inspiration und Information bietet, teilt die Messe München mit.

Outdoor by Ispo: Handlungsempfehlungen für die Branche

 

Welche aktuellen Entwicklungen gibt es im Bereich der Kreislaufwirtschaft? Welche Sorgfaltspflichten hat ein Unternehmen im Zusammenhang mit dem Lieferkettengesetz zu erfüllen? Welche Auswirkungen und Bedeutung haben die vorherrschenden Outdoor-Trends und die gestiegene Nachfrage im städtischen Bereich? Und inwiefern hat eine konsequente sinnstiftende und nachhaltige Marken-Ausrichtung Einfluss auf die Unternehmensstrategien, Marken- und Produktentwicklungen sowie das Employer Branding?

Antworten auf diese und ähnliche Fragen sowie Empfehlungen und Richtlinien für ihr eigenes Handeln erwarten die Teilnehmer im Rahmen des Konferenzprogramms. Neben einer möglichen Beteiligung an der Konferenz erhalten Unternehmen die Gelegenheit zur Markenpräsentation auf der Veranstaltungsfläche.

Zentraler Bestandteil des Programms werde der European Outdoor Summit, der erstmals in die Outdoor by Ispo integriert wird. Mark Held, Präsident der European Outdoor Group, Veranstalter des Summits: „Mit der Zusammenlegung bündeln wir unsere Expertise im Bereich Messe- und Konferenzorganisation und konzentrieren unsere Kapazitäten. Gemeinsam schaffen wir ein richtungsweisendes Branchentreffen mit dem höchsten Mehrwert für alle Beteiligten unter den aktuellen Umständen.“

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Tobias Kurtz / 15.04.2021 - 15:48 Uhr

Weitere Nachrichten