„Order muss wieder vor Ort stattfinden“

Gallery Fashion & Shoes endet erfolgreich

Austausch beim Future Female Fashion Forum (Foto: Igedo Company)
Austausch beim Future Female Fashion Forum (Foto: Igedo Company)

Rund 300 Brands präsentierten auf der Gallery Fashion & Shoes vom 24. bis 26. Juli die neuen Kollektionen für die Saison Frühjahr/Sommer 2022.

„Termingeschäft war zu dieser Veranstaltung der Gallery Fashion & Shoes samt flankierendem Showroom Concept maßgebliches ‚A & O‘ auf dem Areal Böhler. Diese Nutzung war selbstverständlich sehr erfreulich. Dennoch brauchen wir auf der Gallery und in Düsseldorf generell wieder mehr Frequenz. Der Handel muss sich direkt und mit vollem Spektrum inspirieren lassen; Order wieder vor Ort stattfinden. Nur so kann es für alle nach vorne weitergehen. Entsprechend ist auch unser neues Rahmenprogramm mit viel Branchenpower und geballter Information zu maßgeblichen, brennenden Themen für die Zukunft ausgerichtet“, fasste Ulrike Kähler (Igedo Company) die Messe und das Showroom Concept zusammen. 

Während der Orderveranstaltung konnten Besucher an einem umfangreichen Rahmenprogramm teilnehmen. Auftakt machte die gemeinsame Pressekonferenz der deutschen Textilbranche, auf der führende Köpfe der Textilbranche, unter anderem Dr. Siegfried Jacobs (BTE), Thomas Lange (German Fashion Modeverband), Gerd Müller-Thomkins (DMI) und John Cloppenburg (Fashion Council Germany) sich zu aktuellen Lage im Handel und in der Industrie austauschten. „Wir werden nun auch zur Gallery FASHION & Shoes künftig deutsche Verbandspower mit integrieren. Wie auch zur Gallery SHOES & Fashion bieten wir damit eine Kompetenzplattform, die weit über reines Ordergeschäft hinausgeht“, so Ulrike Kähler weiterhin. 

Auch beim Future Female Fashion Forum, zu denen als Gäste unter anderem Angelika Schindler-Oberhaus (Gerry Weber) und Diana Brajkovic (Marc Cain) geladen waren, konnten die Gäste spannende Insights aus der Branche erlangen. „Für uns ist entscheidend, auf der Gallery FASHION nicht nur eine wunderbar kuratierte, internationale Markenselektion zusammen zu stellen, sondern künftig noch mehr neben rein fachbezogenen, auch zeitgeistige Themen in unserem fundierten Rahmenplan mit zu beleuchten. Das ‚Future Female Fashion Forum‘ war hier ein wichtiger Auftaktpunkt“, resümiert Ulrike Kähler. „Als unverzichtbar zeigten sich zudem u. a. auch das ‚DMI Buyer‘s Briefing‘, der ‚Future Fashion Forecast‘ wie auch Branchentalks zu Marktplatztechnologien der Zukunft mit weiteren spannenden Gesprächspartnern“, so Ulrike Kähler weiterhin.

Vom 29. bis 31. August 2021 findet auf dem Areal Böhler die Gallery Shoes & Fashion statt. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Laura Klesper / 27.07.2021 - 13:25 Uhr

Weitere Nachrichten