Corona-Krise

Großbritannien: Frequenz explodiert nach Wiedereröffnung

Die Frequenz in Großbritannien ist in der ersten Woche nach der Wiedereröffnung des Handels in die Höhe geschossen.

Laut einem Bericht des Fachmagazins Drapers ist die Frequenz in Großbritannien in der zurückliegenden Woche deutlich gestiegen. In Shopping-Centern legte die Anzahl der Passanten um 126% im Vergleich zur Vorwoche zu. In Einkaufsstraßen lag das Plus bei 93%. Im Vergleich zum Vorjahr meldete der Frequenzspezialist Springboard Data ein Anstieg um insgesamt 330%. 

Allerdings relativieren sich diese Zahlen im Vergleich mit dem Jahr 2019. So lag die Frequenz in der vergangenen Woche um ein Viertel unter dem Niveau von 2019. 

In Großbritannien sind bereits rund 50% der Bevölkerung geimpft. Die 7-Tages-Inzidenz liegt bei 26. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 20.04.2021 - 08:14 Uhr

Weitere Nachrichten