Wie Händler die aktuelle Situation erleben

„Gutgelaunt einkaufen“

Die Kundenströme in der Leipziger Innenstadt sind überschaubar, hier in den Höfen am Brühl am Schuhhaus Klauser. 
Foto: Volkmar Heinz
Die Kundenströme in der Leipziger Innenstadt sind überschaubar, hier in den Höfen am Brühl am Schuhhaus Klauser. Foto: Volkmar Heinz

Die Lage entspannt sich. Angesichts überwiegend sinkender Inzidenzen kommt es zu weiteren Lockerungen in den Städten und Landkreisen. Wie nimmt der Handel die derzeitige Lage wahr? schuhkurier fragte nach.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 10.06.2021 - 08:55 Uhr

Weitere Nachrichten

Corona hat die Kunden zu Gipfelstürmern gemacht – auch wenn es nur der Hügel in der Nachbarschaft war. (Foto: Eiger/Unsplash)

Warum Outdoor weiter wachsen wird

Marktüberblick

Outdoor boomt. Das Segment gehört zu den wenigen Gewinnern der Corona-Krise. Doch bleibt Outdoor auch in Zukunft wichtig? Wie groß ist das Potenzial? Wie kann der Handel reagieren? Und welche Themen beschäftigen die Branche? Ein Überblick.