Kennzahlen für Flip-Flop-Marke

Havaianas verdoppelt Ergebnisse

Der Mutterkonzern Alpargatas präsentiert die Havaianas-Zahlen für das zweite Quartal und kann dabei auf ein starkes Wachstum verweisen.

Das brasilianische Unternehmen Alpargatas konnte mit der Flip-Flop-Marke Havaianas für das zweite Quartal dieses Jahres ein Wachstum in Höhe von 71% im Vergleich zum Vorjahresquartal verbuchen. Insgesamt liegt der Nettoumsatz des vergangenen Quartals bei 1,095 Mrd. brasilianischen Real. Das entspricht rund 177,5 Mio. Euro (Stand: 13. August 2021). Der währungsbereinigte Nettoumsatz beträgt 516 Mio. Real, umgerechnet 83,64 Mio. Euro. Im Vergleich zum Durchschnitt der letzten zehn Jahre konnte der Nettoumsatz verdoppelt werden, was Alpargatas-Präsident Beto Funari auf das steigende Bedürfnis nach Komfort zurückführt. In Europa nahm das Volumen im Vergleich zum zweiten Quartal des Vorjahres um 38% zu und der Umsatz bei konstanten Wechselkursen um zirka 41% an. Das EBITDA, der Gewinn vor Steuern und Abschreibungen, stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 56%.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 13.08.2021 - 10:29 Uhr

Weitere Nachrichten

Zalando will Connected Retail weiter ausbauen. (Foto: Zalando)

Zalando wächst um 40%

Zehn Millionen neue Kunden

Zalando ist im zweiten Quartal stark gewachsen. Die Online-Nachfrage bleibe trotz der Öffnung des stationären Handels hoch, so Zalando. Das Unternehmen schraubte die Gewinnerwartungen nach oben.