KI-Studie

HDE fordert Digitalisierungsfonds

Laut Handelsverband Deutschland (HDE) seien viele Händlerinnen und Händler an der Einführung von KI-Technik interessiert. Die hohen Preise würden sie jedoch abschrecken.

Nur für einen kleinen Teil sei die Investition in Lösungen mit künstlicher Intelligenz zurzeit denkbar. Laut einer Umfrage des HDE und Safaric Consulting sagten über 70% der befragten Händlerinnen und Händler aus, KI sei für sie kein relevantes Investionsfeld. Dabei seien die hohen Kosten angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Lage und oftmals aufgebrauchten Rücklagen das Hauptargument gegen Investitionen. Mehr als die Hälfte der Befragten würde in KI-gestützte Maßnahmen investieren, wenn die Anschaffung und der Betrieb günstiger werden würden. Der HDE fordert daher, dass die Unternehmen bei der Investition unterstützt werden, und will sich für die Errichtung eines Digitalisierungsfinds in Höhe von 100 Millionen Euro einsetzen.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 26.10.2021 - 10:19 Uhr

Weitere Nachrichten