„Verantwortlich Handeln“

HDE unterzeichnet Leitbild

Mit fünf Leitprinzipien will der Handelsverband Deutschland (HDE) seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden.

Anhand von fünf Prinzipien will die Handelsbranche zur ökonomischen, ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit beitragen. Unter dem Titel „Verantwortlich handeln“ kündigte der Handelsverband Deutschland (HDE) als Interessensvertreter des Einzelhandels mit seinem neuen Leitbild an, welchen Beitrag für die Gesellschaft man als Branche leisten wolle und solle. Im Sinne der ökologischen Nachhaltigkeit bekenne man sich zum Ziel, der Klimaneutralität in der EU bis 2050, heißt es im Leitbild. Man setze sich für die soziale Marktwirtschaft ein und weise auf den Versorgungsauftrag in Stadt und Land hin. Gemeinsam mit den Gemeinden wolle man gemeinsam mit den Gemeinden attraktive Handelsstandorte gestalten und Ausbildungsplätze schaffen.

Verfasst und unterzeichnet wurde das Leitbild vom Vorstand des HDE, zu welchem 19 Verantwortliche großer und mittelständischer Unternehmen angehören. „So unterschiedlich die einzelnen Branchen auch sind, allen Händlerinnen und Händlern ist ihr Engagement für ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit gemein“, erklärt HDE-Präsident Josef Sanktjohanser.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 11.06.2021 - 11:10 Uhr

Weitere Nachrichten