Comfort Research

Hohe Frequenz auf den Einkaufsstraßen

Die Einzelhandelsimmobilienvermittlung Comfort legt neue Zahlen zu den Passantenzahlen auf Deutschlands Einkaufsstraßen vor. Die Frequenz an den zehn beobachteten Standorten lag in den letzten Monaten auf Vor-Corona-Niveau.

Die Frequenzzahlen der letzten Monate sind an den verschiedenen Wochentagen unterschiedlich stark angestiegen. Für den insgesamten Anstieg sind vor allem die Besucherzahlen am Samstag verantwortlich, die über dem Vor-Corona-Niveau lagen. Am Samstag, dem 20. November, lag die Frequenz an allen zehn untersuchten Standorten in deutschen Metropolen über dem langfristigen Durchschnitt. Am Dienstag, dem 16. November, stellvertretend für einen durchschnittlichen Wochentag, lag die Frequenz nur in Düsseldorf und Dortmund über dem langfristigen Schnitt. Comfort Research begründet diese Entwicklung mit den vielen Home-Office-Arbeitszeiten, die sich auf die Innenstadtfrequenz unter der Woche auswirken.  

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Christopher Mastalerz / 23.11.2021 - 13:11 Uhr

Weitere Nachrichten