Nachhaltigkeit

Innatex abgesagt

Vom 5. bis zum 7. September öffnete die Innatex ihre Tore (Foto: Stefan Höning)
Vom 5. bis zum 7. September öffnete die Innatex ihre Tore (Foto: Stefan Höning)

Der Veranstalter der Innatex muss aufgrund der unsicheren Pandemie-Situation die Nachhaltigkeitsmesse absagen. Es soll eine digitale Ausgabe geben.

Die Innatex Showroom Order Days finden vom 26. Februar bis 1. März 2021 im Messecenter Rhein-Main in Hofheim-Wallau statt. Beim neuen Konzept handelt es sich laut den Veranstaltern um ein Fashion-Showroom-Format, das exklusiv unter Einbeziehung der Lage um Covid-19 konzipiert wurde und auf der Vermietung einzelner Präsentationsflächen basiert. Teilnehmende Green-Fashion-Labels können dort ihre neuen Kollektionen ausschließlich nach fester Terminvereinbarung präsentieren.

„Über die letzten Monate hinweg erreichten uns regelmäßig Anfragen zur Machbarkeit einer Frühjahrs-Messe“, so Projektleiter Alexander Hitzel. „In den vielen Gesprächen erkannten wir den hohen Bedarf an einer Präsentations- und Ordermöglichkeit, was es uns nur mehr erschwerte, dass wir lange keine definitive Aussage treffen konnten. Sicherheit und Gesundheit haben höchste Priorität, ein Risiko für alle Beteiligten steht außer Frage. Jede Maßnahme ist wichtig, auch wenn das die Absage der Innatex als klassische Fachmesse bedeutet. Umso mehr freuen wir uns jetzt über die Freigabe der Innatex Showroom Order Days, mit denen wir unseren Partnern doch noch Raum geben können, ihre Kunden bei Frankfurt am Main zu treffen und Order zu schreiben.“

Im Sommer 2021 soll die Innatex vom 31. Juli bis 2. August stattfinden.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 09.02.2021 - 09:25 Uhr

Weitere Nachrichten