Insolventer Schulranzenanbieter übernommen

Investor kauft Thorka

Die Thorka-Produktionsstätte in Eberswalde. (Foto: Thorka)
Die Thorka-Produktionsstätte in Eberswalde. (Foto: Thorka)

Die Zukunft des Schulranzen-Herstellers Thorka ist gesichert. Ein Investor hat den insolventen Anbieter der Marke McNeill übernommen. Ein Standort muss schließen. 

Die Thorka GmbH Thorsten H. Krause mit Standorten in Hainburg und Eberswalde hatte am 21. Juni einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim Insolvenzgericht Offenbach am Main gestellt, worauf das Verfahren am 01. September eröffnet wurde. Zum Insolvenzverwalter wurde der Frankfurter Sanierungsexperte Dr. Jan Markus Plathner von der Kanzlei Brinkmann & Partner bestellt. Plathner und sein Team unter Leitung von Rechtsanwältin Kathrin Brockmeyer mussten aufgrund der angespannten Liquiditätssituation die Produktion über weite Teile der vorläufigen Verwaltung einstellen. „Der Verkauf eines Unternehmens nach einer Einstellung des Geschäftsbetriebs ist immer schwierig bis unmöglich. Umso mehr freue ich mich, dass wir es geschafft haben“, so Plathner. „Ein großer Dank gilt den Mitarbeitern, die sehr geduldig waren.“

Plathner hat mit dem Investor Cadejo einen Kaufvertrag über den Produktionsstandort der Thorka in Eberswalde geschlossen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Investor wird den Standort in Eberswalde weiterführen. Dagegen wird der Standort in Hainburg in Hessen geschlossen. „Das ist für mich deutlich mehr ist als ein Wehrmutstropfen“, erklärte Dr. Plathner.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 21.09.2021 - 07:51 Uhr

Weitere Nachrichten

Petra Steinke, Chefredakteurin schuhkurier (Foto: Natalie Färber)

Kommentar: Bilanz

Kommentar von Petra Steinke

Im Juli 2020 versetzte eine Meldung aus Berlin die Branche in Unruhe: Aktiv-Schuh hatte Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Der Weg, den Aktiv-Schuh hinter sich hat, steht anderen wohl noch bevor.