Sneaker-Händler

JD Sports rechnet mit mehr Gewinn

JD Sports hat die Gewinnprognose erhöht. Der Sneakerhändler konnte die Umsätze im Weihnachtsgeschäft trotz Geschäftsschließungen steigern.

Trotz Lockdowns in zahlreichen europäischen Ländern konnte JD Sports in den Monaten November und Dezember ein Umsatzplus erzielen. Vor diesem Hintergrund erwartet das Unternehmen aus Großbritannien, das weltweit rund 2.500 Stores betreibt, für das Geschäftsjahr 2020, das am 31. Januar 2021 endet, nun mit einem Gewinn vor Steuern in Höhe von rund 440 Mio. Euro. Zuvor war man von rund 330 Mio. Euro ausgegangen.  
Im neuen Geschäftsjahr, das am 1. Februar beginn, rechnet JD Sports mit einer weiteren Gewinnsteigerung im Bereich zwischen 5 und 10%. Unter „normalen Handelsbedingungen“, so das Unternehmen, hätte man mit einer deutlich stärkeren Wachstums des Gewinns gerechnet.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 11.01.2021 - 14:23 Uhr

Weitere Nachrichten