Stärkung der Finanzstruktur

Kering verkauft 5,9% Puma-Aktien

Neuer Puma-Store in der Unternehmenszentrale in Herzogenaurach. (Foto: Puma)
Neuer Puma-Store in der Unternehmenszentrale in Herzogenaurach. (Foto: Puma)

Der Luxusgüter-Konzern hält nach der Transaktion weiterhin 4% des Aktienkapitals von Puma.

Der Wert des Aktienpakets beläuft sich laut einer Unternehmensmitteilung auf einen Gesamtbetrag von rund 805 Mio. Euro, was einem Verkaufspreis von 90,3 € je Puma-Aktie entspricht. Der Erlös dieser Transaktion soll für allgemeine Unternehmenszwecke von Kering verwendet und die Finanzstruktur weiter gestärkt werden. Die Finalisierung des Verkaufs wird für den 1. Juni 2021 erwartet.

Der Luxusgüter-Konzern Kering, vertreten in über 120 Ländern, entwickelt ein Portfolio von Luxushäusern in den Segmenten Mode, Lederwaren, Schmuck und Uhren. Zum Markenspektrum gehören unter Gucci, Saint Laurent, Bottega Veneta, Balenciaga, Alexander McQueen, Brioni, Boucheron, Pomellato, Dodo, Qeelin, Ulysse Nardin, Girard-Perregaux sowie Kering Eyewear.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 27.05.2021 - 11:33 Uhr

Weitere Nachrichten